6 Imkerei-Apps im Vergleich
The ultimate guide to beekeeping apps

Heute haben wir intelligente Fernseher, intelligente Kühlschränke und sogar Staubsauger, die von selbst funktionieren. Es scheint, als ginge es bei der Technologie darum, unser Leben zu erleichtern, und Apps sind ein integraler Bestandteil unseres modernen Lebens.
 

Die Imkerei wurde von den App-Entwicklern nicht ignoriert, da es eine Vielzahl von Imkereianwendungen gibt, die jeweils auf bestimmte Nischen in der Imkerwelt ausgerichtet sind. Aber wie kann etwas so Traditionelles wie die Bienenzucht durch moderne Technologie verbessert werden? Die Vielzahl der Funktionen, die die Apps bieten, könnte selbst den skeptischsten Imker dazu bringen, an die Macht der Technologie zu glauben.

Ganz gleich, ob du ein erfahrener Imker oder ein Hobby-Imker bist, es gibt da draussen etwas für dich. Aber wie wählt man die richtige App für seine Bedürfnisse aus? Was sind die wichtigsten Aspekte, die bei der Auswahl einer App zu berücksichtigen sind, und was sind die Vor- und Nachteile der einzelnen Apps? In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf 6 der beliebtesten verfügbaren Apps.

Hive Manager

Wo Form auf Funktion trifft (die Alleskönner App)

Nenne uns parteiisch, aber diese App trifft die perfekte Balance zwischen Einfachheit und Funktionalität. Mögen wir es nicht alle, wenn intuitive Icons die Navigation, Dateneingabe und Interpretation zu einer komfortablen Erfahrung machen? Wünschen wir uns nicht gleichzeitig eine funktionsreiche digitale Werkzeugkiste, die unsere Zeit in der Imkerei angenehmer und profitabler macht? Genau da glänzt der Hive Manager. Ganz gleich, ob du neu in der Bienenzucht bist oder ein Veteran, mit der Benutzeroberfläche und den Funktionen dieser App kannst du nichts falsch machen. Einfach, aber nützlich, zeigt dir das Dashboard die Bienenstöcke und die wichtigsten Informationen für einen Imker: Wetter, Volksstärke, Fütterung und Erinnerungen. Das Beste daran: es funktioniert offline und ist über mehrere Plattformen verfügbar. Das bedeutet, dass es auf dem Feld, unterwegs oder zu Hause auf einem Desktop-Display genauso zugänglich ist.

Mit dem Hive Manager kannst du Inspektionen aufzeichnen, Erinnerungen setzen, deine Honigernte oder den Varroa-Befall überprüfen – alles mit nur einem Fingertipp. Diese intuitive Funktion ist besonders nützlich, wenn du nicht viel Zeit mit dem Tippen verbringen willst (und Imker haben selten Zeit zum Tippen). Darüber hinaus ermöglichen sowohl die kostenlose als auch die Premium-Version eine unbegrenzte Anzahl von Bienenstöcken und Standorten, unbegrenzte Aktionen und Inspektionen, PDF- und XLSX-Statistiken (wobei die Exporte begrenzt sind). Für Bienenzüchter, die ihre Imkerei aufwerten möchten, ist der Hive Manager mit der Vatorex-Hardware kompatibel und sammelt und zeigt Daten von der digitalen Waage und dem Temperatursensor an.
 

Wie bei den meisten Imkerei-Apps kostet die Premium-Version ein Abonnement. Mit diesem Abonnement erhältst du Zugang zu zusätzlichen Daten für deine Bienenstöcke, wie z.B. Trendanalysen für Monate/Jahre und erweiterte Statistiken und PDF-Exporte. Du bist dir nicht sicher, ob du die Premium-Version kaufen möchtest? Kein Problem. Die Entwickler geben dir 10 Tokens für das erste Jahr, die du für erweiterte Statistiken und Berichte verwenden kannst.

Android Installationen: 1000+

😊 Pro's 
-Starke Bedienoberfläche
-Funktioniert offline und online
-Verschiedene Plattformen.
☹ Con's
-Ausführliche Statistiken nur mit Abonnement-Noch keine zusätzlichen Tools, neben Aktionen und Inspektionen.

Bee in touch

Eine grossartige App für den Offline Gebrauch
 

Hier ist eine gute App für den deutschsprachigen Imker. Sie ist sehr intuitiv und bietet sowohl dem Hobby- als auch dem kommerziellen Imker eine Vielzahl von Funktionen: Bienenstockverwaltung, Rassenübersicht, To-Do-Liste, Ereignisplanung, Bestandsverfolgung, Rückverfolgung der Behandlung und einen Bienenstockscanner, um nur einige zu nennen. Was ist das Beste daran? Es funktioniert perfekt offline, d.h. sobald du aus der Wildnis zurück bist, kannst du die Synchronisierungsoption drücken, und alles wird aktualisiert. Dies kann für Imker, die in der Nähe ihrer Bienenstöcke keine gute Internetverbindung haben, unglaublich wertvoll sein.
 

Die App ist auf verschiedenen Plattformen verfügbar, darunter auch eine sehr aufschlussreiche Webanwendung. Das ist ziemlich hilfreich, wenn du alles auf einem grossen Bildschirm bequem von zu Hause aus überprüfen möchtest. Darüber hinaus ist das Menü der mobilen App einfach genug zu verstehen, auch wenn du neu in der Imkerei bist.

All dies ist jedoch mit Kosten verbunden, und wir sprechen hier von grösseren Summen. Die kostenlose Version ist auf zwei Standorte und fünf Bienenstöcke beschränkt. Hinzu kommt eine Tonne lästiger Werbung, die ständig auf dem Bildschirm flimmert. Das kann extrem störend sein, wenn du deine Daten hinzufügen möchtest. Die kostenpflichtigen Versionen sind völlig werbefrei und es gibt verschiedene Pläne zur Auswahl, die zwischen 2 und 42 Euro/Monat kosten.

Android Installationen: 1000+

😊 Pro's
-Offline verfügbar
-Verschiedene Plattformen
-FürHobby- und Profiimker
Con's
-Nur deutsch
-Keine Web App
 
-Voll von Werbung

iBeekeeper- Bienenvölker

Die "anpassungsfähige" App

Halte dich kurz! Wenn du nicht viele Funktionen haben möchtest, ist dies die richtige App für dich. Selbst wenn du neu in der Bienenzucht bist, ist die App einfach genug, um alles im Handumdrehen herauszufinden. Die Entwickler haben hier einen etwas anderen Ansatz zur Organisation von Bienenstockdaten gewählt und die Idee einer Stockkarte eingeführt, die offline bearbeitet werden kann und sich synchronisiert, sobald eine Internetverbindung hergestellt wird.
Wie bei der vorherigen App auf unserer Liste ist dies eine besonders nützliche Funktion, wenn sich deine Bienenstöcke ausserhalb von Gebieten mit starker Mobilfunkverbindung befinden. Zum Erstellen der Karte musst Du zwar alle Informationen von Hand eingeben, allerdings ist es die einzige App, die über vollständig anpassbare Formulare verfügt, die der Imker nach Belieben einrichten kann. Es gibt auch eine Web Plattform, um die Informationen zu Hause oder im Büro zu überprüfen.

Bei einer maximalen Anzahl von 300 Bienenvölkern (auch mit einem Abonnement) eignet sich die App sowohl für kommerzielle, wie auch für Hobby-Imker. 

Unterm Strich: einfach online und offline zu benutzen, gut zugeschnitten für einen Hobby-Imker und mehrere Preispakete verfügbar, die von 2,04 €/Monat (10 Völker) bis 21,77 €/Monat (300 Völker) reichen.

Android Installationen: 5000+

😊 Pro's
-offline verfügbar
-läuft auf vielen Plattformen
-mehrsprachig
Con's
- Max 300 Völker (mit Abo)
Wir haben verschiedene Imkerei-Apps getestet. Finde die Zusammenfassung in der Tabelle weiter unten.
Wir haben verschiedene Imkerei-Apps getestet. Finde die Zusammenfassung in der Tabelle weiter unten.

Apiary book – Bienenhäuser
 

Die nerdy Imkerei App
 

Nun, diese hat alles (und noch einiges mehr). Abgesehen von den Funktionen, die den meisten Imkereianwendungen gemeinsam sind, kannst du mit Apiary Book mit anderen Imkern in Verbindung treten, dich über Imkereiereignisse informieren, dein Inventar oder deinen Finanzstatus im Auge behalten oder eine Mentorschaft erhalten. Darüber hinaus ist es in Verbindung mit dem MindTheBees-Projekt entwickelt worden, das darauf abzielt, ein Bewusstsein für die Bedeutung der Bienen für die Umwelt zu schaffen.

Dies ist eine ziemlich komplette Imkermanagement-App. Der Nachteil ist, dass die Anzahl und die Komplexität der Funktionen für Imker, die nach etwas schlankerem und einfacher zu bedienendem suchen, überfordernd sein kann. Nichtsdestotrotz kann es eine Menge aussagekräftiger Informationen liefern, wie z.B. eine Zeitleiste mit Bienenstockberichten, Aktionen, Völkerbewegungen, Veterinärkontrollen oder sogar die Möglichkeit, Sprachaktivierung zu verwenden. Wenn du ein Imker bist, der seinen Lebensunterhalt mit der Bienenzucht verdient, dann könntest du die Webanwendung und die Möglichkeit, komplexe Daten im CSV- und PDF-Format auszudrucken oder herunterzuladen, besonders nützlich finden.

Ein interessantes Add-on im Vergleich zu anderen Apps ist der Blumenkalender, der dir die Möglichkeit gibt, zu überprüfen, welche Jahreszeiten/Monate welchen Blumenarten entsprechen. Diese Informationen müssen jedoch manuell eingegeben werden.

Die Basisanwendung ist kostenlos, aber es gibt eine Pro-Version für den mobilen Download und die Web-Nutzung, die 80 Euro/Jahr oder 50 Euro / 6 Monate pro Nutzer kostet. Hierfür erhältst du eine unbegrenzte Anzahl von Bienenstöcken und Bienenständen, Cloud Speicher, Zugriff von verschiedenen Geräten und weitergehende Berichte und Analysen.
Könnte eine Option für jemanden sein, der wirklich tief in die Bienenzucht einsteigen möchte oder ein professioneller Imker ist und Zugang zu einer Vielzahl von Informationen haben möchte.

Android Installationen: 100.000+ (Marktführer)

😊 Pro's
-Viele Features
-Für Hobby-Imker und Professionelle
-Verfügbar in verschiedenen Sprachen
☹ Con's
-Kompliziert
-Kein intuitives Interfact
-Nur für Android verfügbar

Api Manager
 

Die App für Hobbyimker und kommerzielle Bienenzüchter, welche ihre Imkerei als Business betrachten
 

Hier ist eine weitere Bienenzucht-App mit vielen Funktionen. RSS-Feed, Bienenzucht-Assistent, Zeitleiste der Interaktionen, Grafiken und Statistiken, Überwachung und Aufzucht der Bienenkönigin sind nur einige der zusätzlichen Elemente, mit denen du herumspielen kannst. Ob du Anfänger oder Veteran in der Bienenzucht bist, die Funktion „Grafiken und Statistiken“ wird dich begeistern. Tauche ein in alles, was dich interessiert, wie z.B.: Top-Völker, Finanzen, Lagerung, Ernten, Krankheiten. Füge deine Bienenstöcke hinzu, verwalte deine Ausgaben und zeichne deine Behandlungen auf. Und wenn du eine Idee für Verbesserungen hast, kannst du sie mit den Entwicklern über die Option „Idee vorschlagen“ teilen. Diese App ist besonders nützlich für die Verwaltung deiner Finanzen, da das Dashboard den Saldo deines Kontos sowie die Barausgaben anzeigt.

Der Nachteil ist, dass es nur mit einer Internetverbindung funktioniert, so dass für Imker, die die App vor Ort nutzen wollen, eine gute Konnektivität erforderlich ist. Api Manager ist für die ersten 20 Bienenstöcke kostenlos, was es perfekt für einen Hobby-Imker macht. Wenn du mehr als 20 Bienenstöcke hinzufügen möchtest, musst du eine Gebühr von 80 CHF/Jahr (für 1000 Bienenstöcke) bezahlen. Wenn man jedoch alle Leckereien in Betracht zieht, die du bekommst, kann es eine gute Investition sein.

Android Installationen: 5000+

😊 Pro's
-Viele Features
-Multi-Plattform
-Passt für Hobby-Imker und Professionelle
Con's
-Funktioniert nur mit Internetverbindung
 

Hive keepers
 

Die „super“-edit App
 

Auf den ersten Blick mag diese App als zu simpel erscheinen. Doch lasse dich nicht täuschen! Sobald die Bienenstöcke auf der Karte eingetragen sind, hast du die Möglichkeit, jeden Bienenstock und jede Box zu bearbeiten, und mit der Funktion „super edit“ kannst du mehrere Dinge aufs Mal editieren.

Das Menü ist bemerkenswert bescheiden, und die „Tab“-Ansicht der Bienenstöcke vermittelt das Gefühl von Struktur. Es gibt nicht viele Optionen, mit denen man herumspielen kann, aber du kannst ein Foto des Bienenstocks hinzufügen, die Inspektionen ansehen und Notizen hinzufügen. Interessant wird es, wenn du auf den kleinen Augenknopf klickst, der dir die Möglichkeit gibt, die Bienenstöcke, Kästen und Rahmen einzeln zu inspizieren. Hier zeigt sich die Leistungsfähigkeit der App wirklich. Neben den allgemeinen Funktionen bieten die meisten Funktionen (Brutmuster, Lagerung, Fütterung, Ernte, Gesundheit, Erinnerungen setzen usw.) die Aktion „Super-Inspektion“, die dir die Möglichkeit gibt, jeden Rahmen einzeln zu analysieren und zu zerlegen, um eine umfassendere Inspektion durchzuführen.

Mach dir keine Sorgen, wenn du nicht herausfinden kannst, wie du diese Optionen nutzen kannst. Die Entwickler haben alles abgedeckt. Du wirst nützliche E-Mails mit verschiedenen Tipps erhalten, wie du das Beste aus der App herausholen kannst, einschliesslich Screenshots der Aktionen.

Kurz gesagt: einfache Schnittstelle, genügend Daten für die Analyse und die Möglichkeit unglaublich detaillierter Inspektionen. Mit dem reduzierten Funktionsumfang und der Möglichkeit, wirklich tief in jeden Bienenstock und sogar in jeden Rahmen einzutauchen, ist dies die perfekte Anwendung für den Hobbyisten, der nur ein paar Bienenstöcke hält, aber trotzdem Spass im digitalen Raum haben möchte.

Android Installationen: 10.000+

😊 Pro's
-Einfaches Interface
-Möglichkeit für detaillierte Inspektionen
-Verfügbar auf iOS und Android
Con's
-Nur englisch verfügbar
-gratis für 30 Tage, dann 60$ pro Jahr
-Keine Web App

Zusammenfassung

Da die Bienenzucht an Popularität gewinnt unter den unterschiedlichsten Menschen, erwarten wir, dass es noch mehr Apps geben wird in der nahen Zukunft. Es kann überwältigend erscheinen, aber bedenke, dass Apps dein Leben als Imker einfacher und produktiver gestalten können. Etwas so Traditionelles wie die Bienenzucht mit modernen Technologien zu kombinieren ist ein Teil der Evolution und ein guter Weg zu einer nachhaltigen Welt. Zögere also nicht, diese Herausforderung anzunehmen und Spass zu haben.

-
Vatorex, Ramona Szilveszter
30 September, 2020
teile diesen Artikel
Wie man auf Varroa untersucht
Step-by-step guide to checking for varroa
Es gibt keine Artikel zum anzeigen