Anzer Honig – türkischer Blütenhonig mit blumigem Geschmack

Anzer Yaylası ist eine Hochebene im Nordosten der Türkei. In der Nähe des Dorfes Balliköy – zu deutsch Honigdorf – wird der blumige und äusserst kostbare Anzer Honig hergestellt. Was den Honig so besonders macht, wie er schmeckt und wie er hergestellt wird, erfährst du in diesem Beitrag.

Anzer Honig ist wohl der bekannteste Honig der Türkei. Bereits früh in der Geschichte wurde die Köstlichkeit als Geschenk an die osmanischen Sultane geschickt. Und noch heute fasziniert der Honig. Die Kilopreise bewegen sich zwischen 500 und 1000 Euro. Begründet werden diese hohen Preise mit der Seltenheit und der positiven gesundheitlichen Wirkung. Durch die Ortsgebundenheit und das relativ kleine Sammelfenster im Sommer werden nur kleine Mengen produziert, bei einer hohen Nachfrage nach dieser Spezialität. Im Sommer pilgern Touristen jeweils direkt zu den lokalen Imkern, um die Köstlichkeit direkt vor Ort zu kaufen.

Regionale Blütenpracht

Die Hochebene Anzer Yaylası
Die Hochebene Anzer Yaylası

Hergestellt wird der Honig von kaukasischen Bienen in der Hochebene Anzer Yaylası im Nordosten der Türkei. Die Region bietet ein üppiges Angebot an verschiedenen Blumen- und Pflanzenarten. Hauptbestandteil des Anzer Honigs ist Weissklee-Nektar, welcher zusammen mit lokalen einheimischen Blütensorten das Nekargemisch bestimmen. Der Weissklee blüht von Mai bis Oktober.

Da auf der Hochebene keine Bäume wachsen, handelt es sich um einen reinen Blütenhonig. Damit der Honig das Qualitätssiegel «Anzer Honig» bekommt, dürfen keine fremden Blütensorten nachgewiesen werden.

Schonende Produktion

Der Honig wird ohne Aufwärmung geschleudert und sogleich wabenrein abgefüllt. Diese schonende Aufbereitung sorgt für den Erhalt der Enzyme und der duftenden Aromen. Es kommt vor, dass der flüssige Anzer Honig kristallisiert.

Um keine Verunreinigung des Honigs der kommenden Ernten zu riskieren, wird nur ein sehr kleiner Teil des Honigs geerntet und der Grossteil den Bienen im Stock überlassen, welche den Honig als Futter für die Wintermonate brauchen. Dadurch kann auf die Auffütterung mit Zuckerwasser oder Futterteig verzichtet werden, die Honigernte fällt aber dementsprechend auch kleiner aus. Bei schlechten klimatischen Jahren kann es vorkommen, dass die Imker gar keinen Honig ernten können.

Blumiger Geschmack

Anzer Honig schmeckt blumig, mit einer süssen, weichen Note
Anzer Honig schmeckt blumig, mit einer süssen, weichen Note

Der Geschmack des Anzer Honigs ist wie jeder Honig von verschiedenen Faktoren abhängig, insbesondere vom Jahr der Ernte und von den vorherrschenden Blüten. Grundsätzlich halten sich die Variationen aber relativ klein, da es sich bei der Hochebene um eine stabile und in sich abgeschlossene Vegetation handelt. Das Aroma ist sehr blumig mit einer süssen, weichen Note. Anzer Honig hat einen sehr intensiven Geschmack und hebt sich durch diese Intensität von anderen Honigsorten hervor.

Heilende Wirkung – zwischen Wahrheit und Mythos

Gleich wie beim besser bekannten grossen Bruder Manuka Honig wird auch dem Anzer Honig eine gesundheitsfördernde Wirkung nachgesagt. Insbesondere für die Behandlung von Erkrankungen im Magen- und Darmtrakt eignet sich die türkische Spezialität. Auch bei Entzündungen und Erkältungen lässt sich Anzer Honig als Heilmittel einsetzen – wissenschaftlich bewiesen ist nämlich die entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung von Honig.

Ein Mythos hingegen ist die Behauptung, dass Anzer Honig eine krebsheilende Wirkung habe. Dieser Glaube herrscht zwar im Dorf Balliköy, konnte bisher aber noch nicht wissenschaftlich nachgewiesen werden.

Anzer Honig – türkischer Blütenhonig mit blumigem Geschmack
Vatorex, Pascal Brunner
20 May, 2019
Share this post
Why you shouldn’t eat a banana near bee hives
There are no posts to display